Essen im Crusch Alba


Die beiden Stüvas

Das à la Carte Restaurant im Crusch Alba.

Zwei gemütliche Räume, mit Arvenholz getäfert und mit den typischen niedrigen Decken des Engadinerhauses. Die Stüvas haben mittags und abends geöffnet, gegessen wird hier à la Carte.

Der Piertan

Die ‚Lounge‘ im Crusch Alba.

Entspannter Treffpunkt für Wanderer, Jäger und Einheimische gleichermassen ist der Piertan im Erdgeschoss, gleich neben dem Eingang. Auch hier kann à la Carte gegessen werden– oder gefeiert, wenn in den Stüvas die Plätze nicht ausreichen.


Die Clemgia Stube

Hier essen Hotelgäste.

Tradition und Moderne bilden in der Clemgia Stube eine asketische, einladende Einheit. Die Ruhe der Bergwelt und die ausbalancierte Architektur sind die Zutaten für eine schnelle Entschleunigung auf 1800 Metern Höhe. Das wird gleich beim allerersten Frühstück spürbar.


Die Panoramaterrasse vor der Clemgia Stube

Hinterm Haus das grosse Gartenrestaurant

Bachrauschen inklusive

Terrasse & Garten genießen.

An warmen Tagen ist das Gartenrestaurant im Crusch Alba Lieblingsplatz für Wanderer, Biker und Ausflügler aus der Region. Ein Teil ist überdacht, falls ein spontaner Schauer zum Rückzug zwingt.Die Kinder toben sich auf dem angrenzenden Naturspielplatz aus. Die Kuchen schmecken himmlisch, der Hausapéro passt wunderbar zum Spätnachmittag, wenn es ruhig wird in S-charl und das Rauschen der Clemgia nebenan so schön beruhigt.

Zur Terrassenkarte

Zur Wildkarte