Ein ganz spezieller Ort

Bereichern

und nicht beeindrucken.

Die Abgeschiedenheit und die Unverdorbenheit des ungewöhnlich heilen Ortes inmitten der  atemberaubenden Engadiner Bergwelt machen den Kopf frei. Es stellt sich ein Gefühl wunderbarer Weltentrücktheit ein– dafür reisen manche bis ans andere Ende der Welt. Der Blick auf die Dinge verändert sich, vieles rückt sich von alleine wieder gerade. Hier kann sich das Herz öffnen. Das schafft eine neue Verbundenheit mit der Welt. Die Leidenschaft für die Kraft des Ortes und der Wunsch, sie anderen Menschen zugänglich zu machen, machte den Kauf von Crusch Alba zu einer Herzansangelegenheit für die Familie Kny.


Die Gastgeber, v.li.: Christian Kny, Eduard Kny, Robert Amstutz, Rüdiger König

Menschen im Crusch Alba

Weltkundige Gastgeber 

2017 hat Robert Amstutz die Geschäftsleitung im Crusch Alba übernommen. Küchenchef ist Rüdiger König, der sich nach Stationen in Dubai, London und Hongkong mit Leidenschaft dem Thema ehrliche Alpenküche widmet.